Ortsfeuerwehr Grone

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Göttingen

Groner Wintermarkt 2019

Groner Wintermarkt 2019

Hunderte Besucher beim Groner Wintermarkt

Erfolgreich verlief am vergangenen Samstag der „Wintermarkt mit weihnachtlichem Flair“, ausgerichtet vom Feuerwehrverein Grone e.V. Mehrere hundert Besucher nutzten den Nachmittag bei schönem Herbstwetter, um den „Wintermarkt mit weihnachtlichem Flair“ in der Groner Mehrzweckhalle zu besuchen. Dort angekommen stand ein breit aufgestelltes Angebot bereit und hatte für nahezu Jeden etwas Passendes zu bieten.
Zahlreiche private Aussteller boten handgefertigte Waren zum Verkauf an. Das Angebot erstreckte sich von regionalen Honig-Produkten über verschiedene Handarbeiten und Schmuck, bis hin zu gebrauchten Weihnachts-Artikeln, die der Groner Ortsrat zugunsten der Kinder- und Jugendfeuerwehr anbot. Der Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule ermöglichte den Verkauf von durch Schüler gebastelte Dinge. Neben dem Verkauf verschiedener Waren, bot der Markt auch wieder die Möglichkeit, sich über die Arbeit verschiedener Groner Vereine zu informieren. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Grone backte frische Waffeln, verkaufte Tannengrün und erstmals ein großes Angebot an Schaumwaffeln. Letztere waren zum Ende der Veranstaltung komplett ausverkauft. Die Johanniter Jugend lud die jungen Besucher zum Malen und Basteln ein und hatte einen Rettungswagen zum Anschauen mitgebracht.
Musikalischer Höhepunkt war der Auftritt der „Small Big Band“ der Geschwister-Scholl-Gesamtschule unter der Leitung von Joachim Gückel. Gemeinsam mit Kim van Gaalen begeisterten sie das Publikum und konnte erst nach mehreren Zugaben die Bühne verlassen.
Für das leibliche Wohl sorgten die Mitglieder des Feuerwehrverein Grone e.V. Das bereitgestellte Kuchenbuffet zog Jung und Alt zugleich an und so mancher der selbstgebackenen Kuchen, wurde für den Sonntags-Kaffee mitgenommen. Herzhaftes gab es am Grill und Getränkestand. Der Andrang war so groß, dass zwischendrin sogar Waren nachgekauft werden mussten.
„Wir sind mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden. Der Namenswechsel vom „Weihnachtsbasar“ zum „Wintermarkt“ gab allen Beteiligten einen größeren Spielraum, da nicht nur die Vorweihnachtszeit Thema war. Uns als Feuerwehrverein ist es ein wichtiges Anliegen, nicht nur in der Vorweihnachtszeit, das kulturelle Angebot in unserem Stadtteil aufzuwerten und einen Ort zum persönlichen Austausch anzubieten. Ferner legen wir großen Wert auf die Nachwuchsarbeit und daher gehen viele unserer Erlöse in die Kinder- und Jugendfeuerwehr, sowie an die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Grone“ so Jens – Olaf Grune, Mitglied im Arbeitskreis Veranstaltungen des Feuerwehrverein Grone e.V., gegenüber unserer Redaktion. „Einziger Wehmutstropfen und damit steht der Feuerwehrverein Grone e.V. nicht allein da, ist es, ausreichend helfende Hände für die Durchführung einer solchen Veranstaltung zu finden. Interessierte, unabhängig ob für die Kinder- und Jugendfeuerwehr, der Mitarbeit in der Ortsfeuerwehr Grone oder dem Feuerwehrverein können sich unter www.of-grone.de informieren und Kontakt aufnehmen“ so Grune weiter.