Ortsfeuerwehr Grone

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Göttingen

Groner Kirmes 2020 abgesagt

Groner Kirmes 2020 abgesagt

„Unser Kirmesherz blutet“ – Groner Kirmes 2020 abgesagt

Ein Festumzug zur Kirmes mit Festwagen und Fußgruppen der Groner Vereine und Institutionen wie er 2019 stattfand – so nah dürften sich die Menschen 2020 vermutlich nicht kommen.

Die Arbeitsgemeinschaft Groner Kirmes hat das viertägige Fest abgesagt. Als Grund geben sie die Corona-Bedingungen an, unter denen die Kirmes Anfang September mutmaßlich stattfinden müsste. Für 2021 sind die Organisatoren zuversichtlich.

Die Groner Kirmes ist abgesagt. Vom 4. bis 7. September sollte das Fest der Arbeitsgemeinschaft Groner Kirmes (ARGE) Menschen bei Musik, einem Festumzug und noch viel mehr Programm zusammenbringen. Mindestens bis zum 31. August sollen Großveranstaltungen dieser Art Corona bedingt untersagt bleiben. Nun haben sich die Veranstalter aus dem Feuerwehrverein Grone und dem Verein „Wir für Grone“ dafür entschieden, die Kirmes Anfang September nicht durchführen zu wollen. Grund dafür seien die mutmaßlich weiterhin geltenden Corona-Bedingungen.

„Eine Kirmes unter Einhaltung der Mindestabstände von derzeit 1,5 Metern möglicherweise auch mit Atemschutzmaske halten wir für nicht durchführbar. Dies widerspricht allem, was uns unsere Kirmestradition bedeutet – man steht zusammen, feiert gemeinsam, und das nicht auf Distanz, sondern in gewollter Nähe. Deshalb kann und wird im Jahr 2020 keine Groner Kirmes stattfinden“, schreiben Sascha Egger, Dieter Krause und Marco Witte für die ARGE in ihrer Pressemitteilung.

 

     

Bilder: Jens-Olaf Grune